Forst

Die 8.5 Hektaren Wald- und Heckenflächen werden durch einen Mitarbeiter und 2 bis 3 Gefangene vor allem im Winter durchforstet und gepflegt. Der Wald ist mit dem FSC Gütezeichen zertifiziert. Das Label garantiert dem Kunden, dass das Holz aus umwelt- und sozialverträglicher Waldnutzung stammt. Stammholz von guter Qualität wird an regionale Holzverarbeiter verkauft.

Cheminée-Holz aus Birken-, Ahorn-, Eschen- und Buchenscheitern wird nach Kundenwunsch in die verschiedenen Längen zugeschnitten, in Harassen abgefüllt oder zu Bünden verarbeitet.

Holzschnitzel werden aus schwachem Stammholz, Ästen und Heckenstauden mit dem Schredder hergestellt. Die Schnitzel werden in der Lagerhalle für die Gärung zwischengelagert und später in der betriebseigenen Holzschnitzelfeuerung zum Heizen verbrannt.