Kräuterzucht und Erdbeeren

Bei der Kräuteranzucht spielt Basilikum die Hauptrolle. Von März bis September wachsen rund 25' 000 Töpfe Basilikum zur Verkaufsreife heran, 15'000 Töpfe Petersilie und rund 30'000 Töpfe verschiedener Kräuter (Majoran, Oregano, Bohnenkraut, Currykraut, Salbei, Ananassalbei, Maggikraut, Dill, Estragon, Koriander, diverse Minzen, Schnittlauch, Stevia).

Inmitten der Justizvollzugsanstalt Wauwilermoos steht die einzige biologische Erdbeervermehrungsanlage der Zentralschweiz; ein wichtiger Betriebszweig der Gärtnerei. Die rund 25'000 Erdbeerjungpflanzen, die wir jährlich in Bio-Qualität anziehen, haben sich auf Feldern professioneller Produzenten ebenso bewährt wie in privaten Hausgärten.


In der Kräuteranzucht und Erdbeerjungpflanzenproduktion arbeiten 2 bis 4 Gefangene. Auch hier ist vor allem das Sommerhalbjahr sehr arbeitsintensiv. Im Winterhalbjahr produziert diese Arbeitsgruppe zuerst etwa 2 Tonnen Bio-Sauerkraut für den Hofladen, danach wird mit der Herstellung von Wildbienenhotels begonnen, die dann im Frühjahr benötigt werden.