Justizvollzugsanstalt
Wauwilermoos
wauwilermoos.lu. ch

Abteilung Zivilschutz

Die Abteilung Zivilschutz stellt die dem Kanton zugewiesenen Aufgaben im Bereich Zivilschutz sicher. Der Zivilschutz ist heute nicht mehr primär auf kriegerische Ereignisse, sondern vielmehr auf die Bewältigung von Katastrophen und Notlagen sowie auf Einsätze zu Gunsten der Gemeinschaft ausgerichtet. Der zentrale Standort befindet sich im Ausbildungszentrum Sempach.

Der Zivilschutz im Kanton Luzern ist in sechs regionale Zivilschutzorganisationen (ZSO) auf-geteilt. Die Organisationen werden durch die Zivilschutzkommandos geführt. Das Kommando ist einer Zivilschutzkommission, in dem die Gemeinden vertreten sind, unterstellt.

Ergänzend unterstützt eine kantonale Einsatzformation (KAFOLU) die Regionen und deckt folgende Spezialaufträge ab: "Seuchenbekämpfung", "Notstromversorgung Polycom", "Unterhalt Kommandoposten KFS", "Führungsunterstützung KFS", "Notfallpsychologische Be-treuung (Care Team Luzern)" und "Medizinische Erstversorgung bei Notlagen (Notfallärzte)".

Die ZSO sind ein Einsatzmittel und können durch die Kommandos der ZSO, die Dienststelle Militär, Zivilschutz und Justizvollzug (MZJ), den Kantonalen Führungsstab (KFS) und die Partnerorganisationen zu Katastrophen- und Notlageeinsätzen direkt aufgeboten werden. Der Kernauftrag der ZSO umfasst den Schutz der Bevölkerung und der Kulturgüter, die Unterstützung der Führungsorgane und der Partnerorganisationen sowie Instandstellungsarbeiten und Einsätze zu Gunsten der Gemeinschaft (EZG).

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen